Zurück zur Startseite

Wissensangebot

Webseite

Umschulung zur Pflegefachperson – unterstützt durch die Bundesagentur für Arbeit

Eine Umschulung entspricht der regulären Pflege­aus­bildung. Sie besteht aus einem schuli­schen und einem betrieb­lichen Teil. Dazu arbeiten Pflege­be­triebe mit Pflege­schulen zusammen.

Mehr Infor­ma­tionen dazu finden Sie auf der Webseite des BMFSFJ zur Pflege­aus­bildung.

Die Agentur für Arbeit unter­stützt mit einer ausführ­lichen Beratung, den Schritt in die neue beruf­liche Richtung vorzu­be­reiten und umzusetzen.

Unter bestimmten Voraus­set­zungen wird die Umschulung zur Pflegefachfrau/ zum Pflege­fachmann auch finan­ziell unter­stützt.

Auf der Übersichts­seite der Bundes­agentur für Arbeit finden sich vielfältige Infor­ma­tionen, u.a. auch zu Förde­rungs­mög­lich­keiten für Arbeit­geber*innen. Auch Beratungs­termine bei der Arbeits­ver­mittlung Ihrer Agentur für Arbeit können dort direkt angefragt werden.

Hinweis: Kundinnen oder Kunden eines Jobcenters wenden sich für Fragen bitte an Ihre dortige Ansprech­person.

Barrierefrei?:Ja
Herausgeber:Bundesagentur für Arbeit