Zurück zur Startseite
FAQs

Was ist ein Ausbildungsnachweis?

Der Ausbil­dungs­nachweis dient der Dokumen­tation der prakti­schen Pflege­aus­bildung und ist verbind­licher Bestandteil der prakti­schen Pflege­aus­bildung. Er muss von den Auszu­bil­denden über die gesamte Ausbil­dungs­dauer konti­nu­ierlich geführt werden.

Die Schule ist für die Gestaltung des Ausbil­dungs­nach­weises verant­wortlich und überprüft anhand dessen die Kompe­tenz­ent­wicklung der Auszu­bil­denden und ob dir praktische Ausbildung gemäß Ausbil­dungsplan durch­ge­führt wird. Der Träger der prakti­schen Ausbildung, bzw. die Praxis­an­leitung unter­stützt die Auszu­bil­denden ggf. bei der Dokumen­tation im Ausbil­dungs­nachweis.

Das Bundes­in­stitut für Berufs­bildung (BIBB) hat im Dezember 2019 einen Muster­entwurf zum Ausbil­dungs­nachweis veröf­fent­licht. Dieser basiert auf den gesetz­lichen Vorgaben und bietet auf Bundes­ebene Orien­tierung für die Gestaltung der prakti­schen Pflege­aus­bildung.